Montag, 7. Januar 2019

Androzentrismus

Es gibt keinen einzigen Menschen, welcher nicht geboren wurde. Da es aber Kaiserschnitte gibt, sollte man ein Neuwort prägen, z.B. "erschwängert". Es gibt keinen einzigen Menschen, der nicht von einer Frau "erschwängert" wurde. Zudem gibt es keinen einzigen Menschen, dem nicht ein nachgeburtliches Sollmaß an Brutpflege zugekommen ist

Schwangerschaft, Geburt, Säugung und Brutpflege sind absolute Notwendigkeiten in der Existenz des Menschen. Der Mann mag zwar davon befreit sein und sich auf die von ihm erfundene Zeugung des Kindes berufen und ausruhen, doch diese Komponenten des menschlichen Lebens gehören mit zur Überlebensfähigkeit der menschlichen Organismen, die allerdings nicht als "heroische" Komponenten des Überlebens erachtet werden.

Angesichts der massenhaften "Erschwängerungen" wäre schon der Versuch, dieses als heroisch zu beschreiben oder als individuelle Leistung, der unumkehrbare Todesstoß gegen den Androzentrismus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen